Österreichs Generale im Deutschen Heer 1938-1945

Discussions on the personalities of the Wehrmacht and of the organizations not covered in the other sections. Hosted by askropp and Frech.
Aisingioro
Member
Posts: 739
Joined: 16 Aug 2010 05:49

Re: Österreichs Generale im Deutschen Heer 1938-1945

Post by Aisingioro » 20 Sep 2021 17:25

Frech wrote:
20 Sep 2021 15:12
Source: Frech Chr., Pichler M., Steiner P., Vlachos Iak.: Österreichs Generäle 1919 - 1955, Vol. 3 - which will be available from October 14th, 2021!

Excellent news Frech! Congratulations. Absolutely excellent referencing material and a must have.

Best wishes,
Aisin

User avatar
Requin Marteau
Member
Posts: 3159
Joined: 03 Jul 2002 10:52
Location: FRANCE

Re: GM Franz RAINER

Post by Requin Marteau » 21 Sep 2021 09:10

Aisingioro wrote:
22 Aug 2016 16:40
Frech wrote:Good morning, gentlemen!

Here comes all what I could find out over him:

Rainer Franz (1882 - 1956), GM

01.11.1913 Oberleutnant Traindivision Nr. 14
30.12.1931 Oberstleutnant
1936/37 RegKdt steirisches I.R. Nr. 11 in Leoben
1938 Generalmajor ÖBH

k.u.k. Österr. Militär-Jubiläumskreuz 1848 – 1908
k.u.k. Österr. Erinnerungskreuz 1912-13
k.u.k. Österr. Bronzene Militärverdienstmedaille am Bande des Militärverdienstkreuzes
k.u.k. Österr. Militärverdienstkreuz III. Kl. mit Kriegsdekoration und Schwertern 1918
k.u.k. Österr. Kaiser-Karl-Truppenkreuz 1918
k.u.k. Österr. Verwundetenmedaille mit 2 Mittelstreifen
k.u.k. Ehrenzeichen vom Roten Kreuz II. Klasse mit Kriegsdekoration 1918
Ritterkreuz des kaiserl. österr. Franz Joseph-Ordens mit Kriegsdekoration nachträglich verliehen 1918
Kaiserl. Österr. Orden der Eisernen Krone III. Kl. mit Kriegsdekoration und Schwertern 1918
Allgemeines Kärntner Kreuz für Tapferkeit
Goldenes Verdienstzeichen der Republik Österreich
Ritterkreuz des österr. Verdienstordens
Österr. Kriegserinnerungsmedaille mit Schwertern
Militärdienstzeichen für Offiziere 2. Klasse
Ungarische Kriegserinnerungsmedaille für Frontkämpfer
(Liste nicht abgeschlossen)

Schematismus für das k.u.k. Heer
Schematismus für das ÖBH 1937

Franz Rainer(1882-1956)
01.03.1938 deutscher Generalmajor z.V.

Source: Reinhard Montag "Lexikon der deutschen Generale"


Aisin
Join as Kadettoffiziersstellvertreter d. Res le Niederösterreichisches IR Nr 84 le 1er janvier 1906,
Leutnant (1er novembre 1908),
Train Div Nr 15 (1911-1914),
Train Div Nr 14,
Oberleutnant (1er novembre 1913),
Rittmeister (1er février 1917).
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

User avatar
Frech
Forum Staff
Posts: 2260
Joined: 08 Oct 2005 08:27
Location: Austria

Re: GM Franz RAINER

Post by Frech » 21 Sep 2021 11:42

Requin Marteau wrote:
21 Sep 2021 09:10
Aisingioro wrote:
22 Aug 2016 16:40
Frech wrote:Good morning, gentlemen!

Here comes all what I could find out over him:

Rainer Franz (1882 - 1956), GM

01.11.1913 Oberleutnant Traindivision Nr. 14
30.12.1931 Oberstleutnant
1936/37 RegKdt steirisches I.R. Nr. 11 in Leoben
1938 Generalmajor ÖBH

k.u.k. Österr. Militär-Jubiläumskreuz 1848 – 1908
k.u.k. Österr. Erinnerungskreuz 1912-13
k.u.k. Österr. Bronzene Militärverdienstmedaille am Bande des Militärverdienstkreuzes
k.u.k. Österr. Militärverdienstkreuz III. Kl. mit Kriegsdekoration und Schwertern 1918
k.u.k. Österr. Kaiser-Karl-Truppenkreuz 1918
k.u.k. Österr. Verwundetenmedaille mit 2 Mittelstreifen
k.u.k. Ehrenzeichen vom Roten Kreuz II. Klasse mit Kriegsdekoration 1918
Ritterkreuz des kaiserl. österr. Franz Joseph-Ordens mit Kriegsdekoration nachträglich verliehen 1918
Kaiserl. Österr. Orden der Eisernen Krone III. Kl. mit Kriegsdekoration und Schwertern 1918
Allgemeines Kärntner Kreuz für Tapferkeit
Goldenes Verdienstzeichen der Republik Österreich
Ritterkreuz des österr. Verdienstordens
Österr. Kriegserinnerungsmedaille mit Schwertern
Militärdienstzeichen für Offiziere 2. Klasse
Ungarische Kriegserinnerungsmedaille für Frontkämpfer
(Liste nicht abgeschlossen)

Schematismus für das k.u.k. Heer
Schematismus für das ÖBH 1937

Franz Rainer(1882-1956)
01.03.1938 deutscher Generalmajor z.V.

Source: Reinhard Montag "Lexikon der deutschen Generale"


Aisin
Join as Kadettoffiziersstellvertreter d. Res le Niederösterreichisches IR Nr 84 le 1er janvier 1906,
Leutnant (1er novembre 1908),
Train Div Nr 15 (1911-1914),
Train Div Nr 14,
Oberleutnant (1er novembre 1913),
Rittmeister (1er février 1917).
I am sorry but you are on the same wrong trail as I have been years ago. Later GM Franz RAINER served from 1903 until 1918 (end of WW1) in the k.k. Landwehr and not in the k.u.k. Heer. You are mentioning another Franz RAINER.

More details on pages 15 - 17 in "Österreichs Generäle 1919 - 1955", Vol. 3, available from October 14th, 2021 at www.militaria.at.

Regards

Christian

User avatar
Requin Marteau
Member
Posts: 3159
Joined: 03 Jul 2002 10:52
Location: FRANCE

Re: GM Franz RAINER

Post by Requin Marteau » 22 Sep 2021 08:04

Frech wrote:
21 Sep 2021 11:42
Requin Marteau wrote:
21 Sep 2021 09:10
Aisingioro wrote:
22 Aug 2016 16:40
Frech wrote:Good morning, gentlemen!

Here comes all what I could find out over him:

Rainer Franz (1882 - 1956), GM

01.11.1913 Oberleutnant Traindivision Nr. 14
30.12.1931 Oberstleutnant
1936/37 RegKdt steirisches I.R. Nr. 11 in Leoben
1938 Generalmajor ÖBH

k.u.k. Österr. Militär-Jubiläumskreuz 1848 – 1908
k.u.k. Österr. Erinnerungskreuz 1912-13
k.u.k. Österr. Bronzene Militärverdienstmedaille am Bande des Militärverdienstkreuzes
k.u.k. Österr. Militärverdienstkreuz III. Kl. mit Kriegsdekoration und Schwertern 1918
k.u.k. Österr. Kaiser-Karl-Truppenkreuz 1918
k.u.k. Österr. Verwundetenmedaille mit 2 Mittelstreifen
k.u.k. Ehrenzeichen vom Roten Kreuz II. Klasse mit Kriegsdekoration 1918
Ritterkreuz des kaiserl. österr. Franz Joseph-Ordens mit Kriegsdekoration nachträglich verliehen 1918
Kaiserl. Österr. Orden der Eisernen Krone III. Kl. mit Kriegsdekoration und Schwertern 1918
Allgemeines Kärntner Kreuz für Tapferkeit
Goldenes Verdienstzeichen der Republik Österreich
Ritterkreuz des österr. Verdienstordens
Österr. Kriegserinnerungsmedaille mit Schwertern
Militärdienstzeichen für Offiziere 2. Klasse
Ungarische Kriegserinnerungsmedaille für Frontkämpfer
(Liste nicht abgeschlossen)

Schematismus für das k.u.k. Heer
Schematismus für das ÖBH 1937

Franz Rainer(1882-1956)
01.03.1938 deutscher Generalmajor z.V.

Source: Reinhard Montag "Lexikon der deutschen Generale"


Aisin
Join as Kadettoffiziersstellvertreter d. Res le Niederösterreichisches IR Nr 84 le 1er janvier 1906,
Leutnant (1er novembre 1908),
Train Div Nr 15 (1911-1914),
Train Div Nr 14,
Oberleutnant (1er novembre 1913),
Rittmeister (1er février 1917).
I am sorry but you are on the same wrong trail as I have been years ago. Later GM Franz RAINER served from 1903 until 1918 (end of WW1) in the k.k. Landwehr and not in the k.u.k. Heer. You are mentioning another Franz RAINER.

More details on pages 15 - 17 in "Österreichs Generäle 1919 - 1955", Vol. 3, available from October 14th, 2021 at www.militaria.at.

Regards

Christian
I find an other Franz Rainer served as Oberleutnant (1.05.1910) u. Baon Adjutant/36. Landwehr IR Kolomea. (it's the good one or not ?)

User avatar
Requin Marteau
Member
Posts: 3159
Joined: 03 Jul 2002 10:52
Location: FRANCE

Re: Österreichs Generale im Deutschen Heer 1938-1945

Post by Requin Marteau » 22 Sep 2021 08:28

JakeV wrote:
06 Aug 2013 12:36
Thank you, dear friends!

Concering Willibald Perko:

according to Kärnten und die nationale Frage: (Willibald Perko [...] aus Triest) apparently born in Triest;

during WWI: Kde. I./Gebirgsschützen–Regiment Nr. 1
00.00.1928 Kde. Alpenjäger–Regiment 11
00.00.1932 – 00.00.1933 Kde. Alpenjäger–Regiment 12
01.10.1933 – 31.12.1934 Kde. 6. Brigade
01.02.1935 Sicherheitsdirektor von Kärnten
00.00.1945 – 00.00.1952 Bezirksjägermeister für Klagenfurt

00.10.1934 Militärdienstzeichen für Offiziere II. Klasse

another interesting fact: in Press im Kampf: Geschichte der Presse während der Kampfjahre der NSDAP. (1933-1938) in Österreich (1941) he signs a document (unfortunately I could not find the date) as "e. h. Gen. Major".

His appointment to Sicherheitsdirektor might explain his absence in the 1937 Schematismus (still though, one cannot but woder how could a Kde of a Brigade "slip through" and become so historically elusive!)

Perko is mentioned in a number of books about the Anschluss, however I could not find any trace pertaining to his relation with the Wehrmacht, except the abovementioned "e. h. Gen. Major".

Last but not least, other information about Perko can be found in 2 other sources, unfortunately both out of my reach:
1) Kärntner: biographische Skizzen Band 3, Kärntner Druck- und Verlagsgesellschaft, 1996, short bio of Willibald Perko (1881–1952) on page 122
2) Adelige Häuser B XXII, Genealogisches Handbuch des Adels Band 115 (1998) includes the families Perko von Monshoff and von Greiffenbühl; Willibald Perko can be found there, presumably.

Sources:
Carinthia I.: Mitteilungen des Geschichtsvereins für Kärnten Band 150 (1960)
Gesetzblatt für das Land Österreich 1935
Stefan Karner: Kärnten und die nationale Frage
Günter Erik Schmidt: Ehrenzeichen und Orden im Österreich der Zwischenkriegszeit, 1918-1938
Schriften des Heeresgeschichtlichen Museums (Militärwissenschaftliches Institut) in Wien 4
http://www.austro-hungarian-army.co.uk/bundbrig.html
http://public.wuapaa.com/jaegerschaft/2 ... es/191.pdf

Now, for the other Generals, it is true that the invaluable (if short) bios by Broucek do not mention any z. V.–Stellung for Waldherr (e. g.), however Schriften des Heeresgeschichtlichen Museums explicitly says that Bregant, Möller and Waldherr were GM z. V. in the Wehrmacht, while there is no such mention for neither Perko nor Wayer (whose title was apparently Edler von Stromwell, not "Stromweil").

We are undoubtedly dealing with a confusing and complex matter!

Jake
Join as Kadettoffiziersstellvertreter in Landwehr IR Klagenfurt Nr 4 le 1er septembre 1900,
Leutnant (1er novembre 1901), *
Oberleutnant (1er mai 1908),
II. Landesschützen Rgt Botzen in 1913,
Hauptmann (1918 ?),
Kdr I./Geb Schützen Rgt Nr 1,
Major (1er novembre 1918).

* In Rangliste 1902, Leutnant (1er mai 1901), after Leutnant (1er novembre 1901).
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

User avatar
Frech
Forum Staff
Posts: 2260
Joined: 08 Oct 2005 08:27
Location: Austria

Re: GM Franz RAINER

Post by Frech » 22 Sep 2021 09:55

Requin Marteau wrote:
22 Sep 2021 08:04
Frech wrote:
21 Sep 2021 11:42
Requin Marteau wrote:
21 Sep 2021 09:10
Aisingioro wrote:
22 Aug 2016 16:40
Frech wrote:Good morning, gentlemen!

Here comes all what I could find out over him:

Rainer Franz (1882 - 1956), GM

01.11.1913 Oberleutnant Traindivision Nr. 14
30.12.1931 Oberstleutnant
1936/37 RegKdt steirisches I.R. Nr. 11 in Leoben
1938 Generalmajor ÖBH

k.u.k. Österr. Militär-Jubiläumskreuz 1848 – 1908
k.u.k. Österr. Erinnerungskreuz 1912-13
k.u.k. Österr. Bronzene Militärverdienstmedaille am Bande des Militärverdienstkreuzes
k.u.k. Österr. Militärverdienstkreuz III. Kl. mit Kriegsdekoration und Schwertern 1918
k.u.k. Österr. Kaiser-Karl-Truppenkreuz 1918
k.u.k. Österr. Verwundetenmedaille mit 2 Mittelstreifen
k.u.k. Ehrenzeichen vom Roten Kreuz II. Klasse mit Kriegsdekoration 1918
Ritterkreuz des kaiserl. österr. Franz Joseph-Ordens mit Kriegsdekoration nachträglich verliehen 1918
Kaiserl. Österr. Orden der Eisernen Krone III. Kl. mit Kriegsdekoration und Schwertern 1918
Allgemeines Kärntner Kreuz für Tapferkeit
Goldenes Verdienstzeichen der Republik Österreich
Ritterkreuz des österr. Verdienstordens
Österr. Kriegserinnerungsmedaille mit Schwertern
Militärdienstzeichen für Offiziere 2. Klasse
Ungarische Kriegserinnerungsmedaille für Frontkämpfer
(Liste nicht abgeschlossen)

Schematismus für das k.u.k. Heer
Schematismus für das ÖBH 1937

Franz Rainer(1882-1956)
01.03.1938 deutscher Generalmajor z.V.

Source: Reinhard Montag "Lexikon der deutschen Generale"


Aisin
Join as Kadettoffiziersstellvertreter d. Res le Niederösterreichisches IR Nr 84 le 1er janvier 1906,
Leutnant (1er novembre 1908),
Train Div Nr 15 (1911-1914),
Train Div Nr 14,
Oberleutnant (1er novembre 1913),
Rittmeister (1er février 1917).
I am sorry but you are on the same wrong trail as I have been years ago. Later GM Franz RAINER served from 1903 until 1918 (end of WW1) in the k.k. Landwehr and not in the k.u.k. Heer. You are mentioning another Franz RAINER.

More details on pages 15 - 17 in "Österreichs Generäle 1919 - 1955", Vol. 3, available from October 14th, 2021 at www.militaria.at.

Regards

Christian
I find an other Franz Rainer served as Oberleutnant (1.05.1910) u. Baon Adjutant/36. Landwehr IR Kolomea. (it's the good one or not ?)
Yes, that´s the right one.

Regards

Christian

User avatar
Requin Marteau
Member
Posts: 3159
Joined: 03 Jul 2002 10:52
Location: FRANCE

Re: Österreichs Generale im Deutschen Heer 1938-1945

Post by Requin Marteau » 22 Sep 2021 11:06

Thanks

User avatar
Requin Marteau
Member
Posts: 3159
Joined: 03 Jul 2002 10:52
Location: FRANCE

Re: GM Ing. Johann Hinterleitner

Post by Requin Marteau » 23 Sep 2021 07:11

Aisingioro wrote:
22 Aug 2016 16:28
Frech wrote:again just few facts about this man. Further facts very welcomed:

Hinterleitner Ing. Johann (1882 - 1962), GM:

1917 Hauptmann das Ldw.Ing.Offz.Korps
20.2.1928 Ingenieroberst
1937 IngObst im BMLV – Bauabteilung

k.u.k. Österr. Militär-Jubiläumskreuz 1848 – 1908
k.u.k. Österr. Erinnerungskreuz 1912-13
Ritterkreuz des kaiserl. österr. Franz Joseph-Ordens mit Kriegsdekoration
Österr. Kriegserinnerungsmedaille

Schematismus für das k.u.k. Heer 1916
Schematismus für das ÖBH 1937
Johann Hinterleitner(1882-1962)
00.03.1938 deutscher Generalmajor z.V.

Source: Reinhard Montag "Lexikon der deutschen Generale"

Aisin
Landwehr IR Nr 1 Wien u. Technischer Referent/Landwehrgruppe/2. Korps Kommando/Landwehr Kommando Wien before WWI
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

User avatar
Frech
Forum Staff
Posts: 2260
Joined: 08 Oct 2005 08:27
Location: Austria

Re: Österreichs Generale im Deutschen Heer 1938-1945

Post by Frech » 23 Sep 2021 10:20

HINTERLEITNER Johann Ing. (Budua/Dalmatien, 01.02.1882 - 03.04.1962)

Offizier des Ingenieuroffizierskorps

Religionsbekenntnis: römisch-katholisch

Vater: Johann Hinterleitner, Militär-Bauwerkmeister
Mutter: Josefine, geb. Schaumann

24.10.1914 Heirat mit Antonia, geb. Časka (Agram, 01.02.1886 - 1980)

Ausbildungsgang:
2 Klassen Gymnasium
2 Klassen Militär-Unterrealschule
Militär-Oberrealschule
3 Jahrgänge Technische Militärakademie
3 Jahrgänge Militärbauingenieurskurs

01.09.1903 Leutnant [81] (PB 10)
01.05.1909 Oberleutnant (PB 10)
01.08.1914 Hauptmann [46] (LIR 1, ük. im Ingenieuroffizierskorps)
01.01.1920 Major im Ingenieuroffizierskorps
01.01.1921 Oberstleutnant a.D. (HVSt. Linz)
20.07.1926 Militärbaurat (3. Brig.Kdo)
20.02.1928 Militäroberbaurat (3. Brig.Kdo)
01.01.1936 Ingenieuroberst (gem. Offizierskorpsgesetz 1935)
26.06.1937 Ingenieur-General (BMfLV)

18.08.1903 als Leutnant aus Technischer Militärakademie zur 5./PB 10
15.05.1907 - 20.07.1910 Frequentant des Militärbauingenieurskurses Wien
21.07.1910 - 14.07.1912 zugeteilt der Militärbauabteilung des 7. Korps in Temesvar
15.07.1912 - 31.07.1913 zugeteilt der Militärbauabteilung des 1. Korps in Krakau
01.08.1913 übersetzt in den Aktivstand der k.k. Landwehr zum LIR 1
01.08.1913 - 01.08.1914 versetzt zum LIR 1 als Konzeptsoffizier beim techn. Referenten der Landwehrgruppe
01.08.1914 - 31.05.1918 versetzt zur Landwehrgruppe des Mil.Kdo. Wien als Konzeptsoffizier
01.09.1914 transferiert in das Landwehr-Ingenieuroffizierskorps
15.06.1918 berechtigt zum Führen der Standesbezeichnung „Ingenieur“
01.06.1918 - 01.09.1919 technischer Referent der Landwehrgruppe des Mil.Kmdo. Wien
01.10.1918 - 17.10.1920 Konzeptsoffizier und techn. Referent beim Militärbauamt der Heeresverwaltungsstelle Wien
01.09.1920 Dienstantritt im Bundesheer (Diensteid geleistet am 01.10.1920) und definitive Einreihung als Zivilangestellter für den Baudienst zur Heeresverwaltungsstelle Linz
28.06.1923 transferiert zum 4. Brigadekommando
01.02.1926 transferiert zum 2. Brigadekommando mit der Bestimmung als Leiter der aufzustellenden Bauabteilung der 3. Brigade
01.01.1927 versetzt zum 3. Brigadekommando
01.09.1932 bestellt zum Baudirektor der 5. Brigade
01.06.1933 versetzt zum 2. Brigadekommando
01.01.1936 versetzt zur Bauabteilung im BMfLV
01.01.1936 Übernahme in die Standesgruppe der Offiziere der Sonderdienste mit Führen der Dienstgradbezeichnung „Ingenieur-Oberst“
31.10.1938 Entlassung aus dem aktiven Wehrdienst unter Bewilligung der gesetzlichen Versorgung. Erhält für die 3-monatige Entlassungfrist die zuletzt bezogenen Gebührnisse

Österreichische Auszeichnungen:
02.12.1908 Militär-Jubiläumskreuz
00.00.1913 Erinnerungskreuz 1912/13
17.02.1917 Ritterkreuz des Franz Joseph-Ordens mit Kriegsdekoration
00.00.1933 Österreichische Kriegserinnerungsmedaille 1914 - 1918

Source: Österreichs Generäle 1919 - 1955, Vol. 2, pg. 538-539

Aisingioro
Member
Posts: 739
Joined: 16 Aug 2010 05:49

Re: GM z.V. August Schmidt (Edler von Luisingen)

Post by Aisingioro » 25 Sep 2021 21:48

Frech wrote:
23 Aug 2013 06:12
Schmidt (Edler von Luisingen) August (Przemysl, 12.9.1884 – 1963, Wien), GM z.V.:

Juni 1940 – Herbst 1940 Kommandant Kriegsgefangenenlager für Offiziere XI A in Osterrode
15.06.1940 Kommandant Kriegsgefangenenlager für Offiziere XI A in Osterrode
Schmidt (Edler von Luisingen).png
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

User avatar
Requin Marteau
Member
Posts: 3159
Joined: 03 Jul 2002 10:52
Location: FRANCE

Re: Österreichs Generale im Deutschen Heer 1938-1945

Post by Requin Marteau » 26 Sep 2021 07:25

Frech wrote:
05 Aug 2013 16:08
and another one "dedicated" to Jake. Thank you for your hint:

Sore Viktor (Wien, 13.9.1887 – 24.5.1965, Wien), GM

1916 Oberleutnant der Reserve im Dragonerregiment Nr. 7 Ulanen Rgt Nr 7
25.9.1934 Oberst
1937 Ausbildungsabteilung des BMLV
1.10.1937 Vorstand der Personalabteilung des BMLV
31.10.1938 ausgeschieden

k.u.k. Jubiläumskreuz 1908
k.u.k. Mobilisierungskreuz 1913
k.u.k. Österr. Bronzene Militärverdienstmedaille
k.u.k. Österr. Bronzene Militärverdienstmedaille am Bande des Militärverdienstkreuzes mit Schwertern
k.u.k. Österr. Silberne Militärverdienstmedaille am Bande des Militärverdienstkreuzes mit Schwertern
k.u.k. Österr. Militärverdienstkreuz III. Kl. mit Kriegsdekoration und Schwertern
k.u.k. Österr. Militärverdienstkreuz III. Kl. mit Kriegsdekoration und Schwertern zum 2. Mal nachträglich verliehen
Kaiserl. österr. Orden der Eisernen Krone III. Kl. mit Kriegsdekoration und Schwertern
k.u.k. Österr. Kaiser-Karl-Truppenkreuz
k.u.k. Österr. Verwundetenmedaille mit 1 Mittelstreifen
Österr. Kriegserinnerungsmedaille mit Schwertern
Ungarische Kriegserinnerungsmedaille für Frontkämpfer

Regards

Christian
Joint as Rechnpraktikant in Ministerialrechnungsdepartement/Ministerium für Landesverteidinung en 1908,
Joint as Kadettoffiziersstellvertreter d. Res le 7. Galizisches Ulanen Rgt le 1er janvier 1909,
Leutnant d. Res (1er janvier 1911),
Rechnungsassistent/Ministerialrechnungsdepartement/Ministerium für Landesverteidinung u. Ulanen «Erzherzoz Franz Ferdinand» Rgt Nr 7 in 1912, Oberleutnant d. Res (1er mai 1915),
Ulanen Rgt Nr 7 en 1915,
Rittmeister (1er mai 1917),
Major (19 janvier 1928),
2. Abt/Sektion I/Bundesministerium für Heereswesen.


 Österreichisches Miltärjubiläumskreuz (2 décembre 1908),
 Österreichisches Erinnerungskreuz 1912-1913 (9 juin 1913),
 Österreichisches Bronzene MVM am Roten Bande,
 Österreichisches MVK 3. kl mit KD,
 Österreichisches Bronzene MVM am Bande des MVK mit Schwertern (1918),
 Österreichisches Silberne MVM am Bande des MVK mit Schwertern (1918),
 Österreichisches Orden d. Eisernen Krone 3. kl mit KD u. Schwetern (1918),
 Österreichisches MVK 3. kl mit KD u. Schwetern (zum 2 Mal) (1918),
 Österreichisches Verwundetenmedaille mit 1 Mittelstreifen,
 Österreichisches Karl Truppenkreuz,
 Österreichisches Ehrenmedaille des Weltkrieges 1914-1918 mit Schwertern,
 Ungarisches Ehrenmedaille des Weltkrieges 1914-1918 mit Schwertern,
 Republik Österreichische Militärdienstzeichen für Offiziere 2. kl für 25 jahre,
 Goldenes Verdienstzeichen d. Republik Österreich,
 Ehrenkreuz des Weltkrieges 1914-1918 mit Schwertern.

Crdl
Thierry
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

User avatar
Requin Marteau
Member
Posts: 3159
Joined: 03 Jul 2002 10:52
Location: FRANCE

Re: Pindur

Post by Requin Marteau » 26 Sep 2021 18:52

Frech wrote:
05 Aug 2015 20:32
what I have:

Pindur Josef Dr.vet. (*25.01.1886)
ÖBH1:
01.05.1924 Oberstabsveterinär 2. Kl.
24.06.1929 Oberstabstierarzt 1. Kl. (3. Brig.Kdo) [VBl. 8/1929]
01.08.1933 verliehen ein Dienstposten DKl. III/VwGrp 4 [VBl. 16/1933]
01.02.1935 vers. zur Abt. 2/R/BMfLV [VBl. 2/1935]
26.03.1935 Ritterkreuz 1. Kl. des österr. Verdienstordens [VBl. 4/1935]
01.01.1936 Obersttierarzt (1938: BMfLV)
DWM:
Oberstveterinär (z.V. HGr.Kdo 5)

RK 1. Kl. ÖVO, FJO-R.KD (n.), BMVM.X, GVK.+K.X, ÖKM.X, EK1912-13
Untertierarzt in 6. Landwehr Ulanen Rgt on 1er novembre 1910,
1. Landwehr Ulanen Rgt in 1912,
Tierarzt (1er novembre 1912).

User avatar
Requin Marteau
Member
Posts: 3159
Joined: 03 Jul 2002 10:52
Location: FRANCE

Re: GM z.V. August Polten

Post by Requin Marteau » 28 Sep 2021 08:12

Frech wrote:
31 Aug 2013 06:50
18.08.1897 als KadOffzStv aus IKSch Marburg zu I.R. 70
00.00.1912 Kompaniekommandant im I.R. 47
01.11.1912 Hauptmann im I.R. 76
Frech wrote:
17 Apr 2014 17:35
18.08.1897 als KadOffzStv aus IKSch Marburg zu I.R. 76
01.11.1912 Hauptmann im I.R. 76
00.00.1912 Kompaniekommandant im I.R. 47
Bonjour Christian,

Which is the correct version ?
I can't find it in the Heer and Landwehr Schematismus, do you have any other info ?

Thanks in advance.
Crdl
Thierry

User avatar
Frech
Forum Staff
Posts: 2260
Joined: 08 Oct 2005 08:27
Location: Austria

Re: GM z.V. August Polten

Post by Frech » 28 Sep 2021 10:10

Requin Marteau wrote:
28 Sep 2021 08:12
Frech wrote:
31 Aug 2013 06:50
18.08.1897 als KadOffzStv aus IKSch Marburg zu I.R. 70
00.00.1912 Kompaniekommandant im I.R. 47
01.11.1912 Hauptmann im I.R. 76
Frech wrote:
17 Apr 2014 17:35
18.08.1897 als KadOffzStv aus IKSch Marburg zu I.R. 76
01.11.1912 Hauptmann im I.R. 76
00.00.1912 Kompaniekommandant im I.R. 47
Bonjour Christian,

Which is the correct version ?
I can't find it in the Heer and Landwehr Schematismus, do you have any other info ?

Thanks in advance.
Crdl
Thierry
No wonder that you can´t find him because his name was "August Plundrich" until 24.06.1914.

That´s the correct version:
01.09.1897 Kadettoffiziersstellvertreter (IR 70)
01.11.1898 Leutnant (IR 70)
01.11.1903 Oberleutnant (IR 70)
01.11.1912 Hauptmann (LIR 13)
01.05.1918 Major [78] (IR 76)

01.09.1897 - 30.04.1908 Dienstleistung im IR 70
01.05.1908 - 31.10.1912 Dienstleistung im IR 47
01.11.1912 - 15.02.1913 Dienstleistung im LIR 13
15.02.1913 - 01.05.1919 Dienstleistung im IR 76

Regards

Christian

User avatar
Requin Marteau
Member
Posts: 3159
Joined: 03 Jul 2002 10:52
Location: FRANCE

Re: Österreichs Generale im Deutschen Heer 1938-1945

Post by Requin Marteau » 28 Sep 2021 11:40

Merci beaucoup Christian

Return to “The Dieter Zinke Axis Biographical Research Section”